Ein abgefälschter Ball entscheidet das Spiel


 

 

Im zweiten Saisonspiel muss sich der FC Buercelona dem FC Grullbad 22 geschlagen geben. In einer sehr wilden und zerfahrenen Partie, geht Grullbad mit einem abgefälschten Ball in Führung. Die Lilanen kamen nur selten vor das Tor, aber wenn dann gefährlich. Viele Situationen wurden durch den Schiedsrichter fragwürdig bewertet. Dieser machte nicht seine beste Figur und somit haderten beide Mannschaften mit vielen Entscheidungen. Auch ein vermeintliches Foulspiel an Basti im gegnerischen Strafraum blieb unbeachtet. Am Ende war es einer der schlechteren HFG-Spiele, dass zu Ungunsten der Lilanen ausging. Die nächste Partie findet am 24.04.22 statt. 

 

Zum Spielbericht

   
© ALLROUNDER