Eigentore, Elfmeter und der später K.O.-Schlag


 

 

Der FC zeigte sein bisheriges schlechteste Spiel. Trotz einer frühen Führung, durch ein Eigentor, konnten die Lilanen nicht wirklich eine klare Linie finden. Nachdem auch Henni ins eigene Tor traf, bekam der KGV immer mehr Zugriff. Nach der Halbzeit stand Henni wieder im Zentrum des Spektakels. Nach einem Foul im Strafraum, gab es Elfmeter für die Heimmannschaft. Der Stürmer versenkte den Ball und somit lief man einem Rückstand hinterher. Phil konnte mit Hilfe der gegnerischen Abwehr den Ausgleich wiederherstellen. Direkt nach dem Anstoß klingelte es erneut im Kasten des FCs. Ein schneller Vorstoß und eine perfekte Flanke, ließen der Abwehr und Marco keine Chance. 

 

Zum Spielbericht

 

 


Standardschwäche bringt den FC um den Lohn


 

 

Im ersten großen Härtetest unterliegt der FC der SG mit 3 zu 2. Das Spiel schien schon früh entschieden zu sein. In der ersten Halbzeit lag man bereits mit 2 Treffern hinten. Der FC war aber alles andere als unterlegen und ließ aus dem Spiel nicht viel zu. Einzig und allein die Standardschwäche machte den Lilanen ein Strich durch die Rechnung. Nach einem Einwurf und nach einer Ecke, kassierte der FC die ersten zwei Gegentore im Spiel. Der FC konnte aber immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor kommen. Phil und Sebo hatten die besten Möglichkeiten, um den FC wieder ins Rennen zu bringen. Nach der Halbzeit war der FC drauf und dran den Anschlusstreffer zu erzielen, was Marvin dann auch gelang. Nur einige Minuten später erzielte Karsten den Ausgleichstreffer und was für einen. Aus 25 Meter kloppte er das Leder in die Maschen. Danach ging noch einmal ein Ruck durch die Mannschaft. In der letzten Spielminute kam dann der K.O.-Schlag. Nach einem Freistoß fiel dann das 3 zu 2 für die SG.

 

Zum Spielbericht

 

 

 


Zurück auf dem Platz


 

 

Wir sind wieder zurück ! Nach der langen Durststrecke, die leider durch Corona bedingt war, waren alle voller Vorfreude. Da das Jahr sich nun langsam dem Ende neigt, wird man dieses Jahr auf einen großen Ligabetrieb verzichten müssen. Es wird lediglich eine Runde ausgetragen, in der es um nichts gehen wird. Ziel ist es, einfach mal wieder an den Ball zu kommen und sich für das nächste Jahr in Form zu bringen. Dazu startete am 19.09.2021 die neue "Saison". 

Der FC empfing dazu den SSV Winkel, der sich der HFG angeschlossen hat. Der erste Gradmesser für das Team und ein Fingerzeig, wo die Reise hingehen kann. Der FC konnte den SSV Winkel mit 5:2 schlagen. Auch wenn das Ergebnis sich deutlich ließt, so war das Spiel lange offen. Der FC nutzte rheinweise gute Chancen nicht und geriet nach einer 2:0 Führung wieder dumm unter die Räder. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich, stand das Spiel still. Zwar waren die Lilanen Spielbestimmender, aber verpassten weitere Tore. Zum Ende hin platzte dann endlich der Knoten und man erzielte noch 3 Treffer. Am Ende ein verdienter Sieg, den man sich aber noch hart erarbeiten musste. Der FC hat nun seine Hausaufgaben zu machen und tritt am kommenden Sonntag gegen den SG König Ludwig an.

 
 
 
Euch eine schöne Woche !
 
Hakuna Matata
 
 
 
   
© ALLROUNDER