Eine dicke Klatsche zum Saisonende


 

 

Es ging um nichts mehr am letzten Spieltag. Man ging sehr befreit ins Spiel und versuchte mit dem System des letzten Jahres noch einmal stabil aufzutreten. Personell musste man zwar wieder ein wenig basteln, aber anders war es nicht möglich. Es war nicht das schlechteste Spiel von den Jungs des FCs, aber mit einer 6:0 Niederlage ein sehr eindeutiges. Inter profitierte von zwei individuellen Fehlern und nutze all ihre Chancen mit einer gnadenlosen Effektivität. Buercelona kam nicht zwingend vor den gegnerischen Kasten. Die beste Möglichkeit für einen Ehrentreffer wurde vom Aluminium verhindert. Am Ende ging die Niederlage mehr als in Ordnung. Dem FC bleibt nur eins und das ist die Saison abhacken und die richtigen Schlüsse ziehen, damit man nächstes Jahr wieder eine ordentliche Leistung präsentieren kann. Natürlich bleibt nun abzuwarten wie sich die Situation rund um die Hobbyliga entwickelt. Zur Zeit sieht es danach aus, dass die HFG auch nächstes Jahr bestehen bleibt. Der FC verabschiedet sich für dieses Jahr und wird die Regeneration antreten. Wir bedanken uns bei allen die uns diese Saison unterstützt haben. 

 

In diesem Sinne, Hakuna Matata.

 

Zur FC Buercelona Elf der Saison 2018 -- HIER --

 


 Wir gratulieren S.Y. Brassert zur verdienten Meisterschaft in der HFG-Saison 2018 


 

   
© ALLROUNDER