Der FC befindet sich weiter in der Abwärtsspirale 


 

Der FC verliert knapp gegen den Tabellenführer. In einer hart umkämpften Partie, verlangt der FC dem Gegner alles ab.  Nach dem Rückstand gelang der Ausgleich per Foulelfmeter, aber am Ende besiegelte ein individueller Fehler den Punktverlust. Am Ende bleibt eine super Leistung und eine top Moral. Am Donnerstag sah es aber ganz anders aus. Im Nachholspiel gegen Sporting musste sich der FC mit 4:2 geschlagen geben. Man konnte nicht an die Leistung der letzten Spiele anknüpfen. Mit eine desaströsen Vorstellung, musste man sich vom Platz verabschieden. Am kommenden Sonntag geht es gegen Koffiebar und hoffentlich wieder mit mehr Selbstbewusstsein.

 

 


Regen, Matsche, Kampf und ein Traumtor 


 

 

Es gab kaum Zeit um das Spiel gegen Grullbad zu verdauen, denn der nächste Gegner stand schon in den Startlöchern. Mit 15 Spielern ging es in die erwartet schwere Partie. Der FC hielt gut dagegen und schlug sich, wie so oft, leider selbst. Basti brachte Brassert mit einem Eigentor in Führung. Bis dato war man gut im Spiel, aber offensiv war der Gegner aktiver. Nach einer Standartsituation gab es den zweiten Dämpfer. In der zweiten Halbzeit legte Brassert noch einen drauf, mit Hilfe von Marco. Man gab sich aber nicht auf und schoss noch die Anschlusstreffer. Dirk und Kevin, der ein Distanzhammer vom Stapel ließ, hielten den FC im Rennen. In den letzten Spielminuten vergab Upadek das 3:3 und im Gegenzug gab es den Konter zum 4:2 Endstand.  Es war eine intensive und torreiche Partie, die mindestens einen Punkt verdient gehabt hätte. Am kommenden Sonntag geht es gegen Inter Ludwig.

 

 


Der FC geht mit wehenden Fahnen unter


 

 

Die Sommerpause ist zu Ende und auch der Negativtrend ? Leider nein ! Buercelona bleibt, in der zweiten Spielrunde der HFG, weiter Sieglos. Top motiviert und mit Lust auf Fußball ging es gegen den KGV. Die ersten 15 Minuten hielt man noch gut dagegen, aber dann folgte der erste Gegentreffer und ein Debakel. Innerhalb kürzester Zeit bekam man 4 weitere und wurde mit 5:0 in die Halbzeit geschickt. Das Team blieb weiterhin motiviert und zeigte noch mal alles was möglich war. Dirk markierte noch 2 Treffer für den FC, aber leider bekam man auch wieder 3. Es bleibt abzuwarten wie es weiter geht.

 

   
© ALLROUNDER